SchattenSkulptura
Kontaktformular Hintergrund ANB Impressum Termine Karte

Hintergrund


Unsere Vision

Vom 10.06.2017 bis zum 01.10.2017 finden die Skulptur Projekte in Münster statt.

Zu der renommierten, kuratierten Ausstellung mit Werken internationaler Künstler möchten wir eine eigene, selbständige und ergänzende Mitmach-Skulptur-Ausstellung organisieren, mit dem Arbeitstitel “Schatten-Skulptura” Die Schatten-Skulptura ist NICHT Teil der Skulptur-Projekte.

Warum?

Bei allen großen, gesellschaftlichen Events und politischen Konferenzen haben sich zu den eigentlichen Veranstaltungen parallel stattfindende und begleitende Programme etabliert. Organisatoren sind häufig Nicht-Regierungs-Organisationen (NGOs), Kunst- und Kulturorganisationen, freie Künstler und viele mehr. Beispiele sind die großen UN Konferenzen zu Klima und Entwicklung, Gx Gipfel, Kinofestivals, etc. Diese frei zugänglichen Programme im „Schatten“ der geschlossenen Gipfel sind häufig in Anzahl an Veranstaltungen und an teilnehmenden Menschen umfangreicher als die „eigentliche Hauptveranstaltung“.

Sie ermöglichen die Partizipation von Bürgern/innen an den politischen und künstlerischen Themen und stellen eine wichtige gesellschaftliche Funktion für freie Meinungsäußerung, Begegnung und Austausch, Bildung und Teilhabe dar. Bei den Skulptur Projekten Münster fehlt dieser Schatten bisher. Diese Lücke soll 2017 endlich geschlossen werden:

Wir möchten den Rahmen bieten für Bürger/innen, Organisationen und Gruppen der Stadt Münster, die sich gerne an der Skulptura beteiligen möchten, um die Stadt mit viel Engagement bestmöglich zu präsentieren.

Der Initiator der SchattenSkulptura ist Jochen Kubeja, Kopf des Wohnzimmer e.V. Münster.

Die aktuellen Baustellen

Zurzeit arbeiten wir daran, die Plattform für die Schatten-Skulptura zu entwickeln, um die Teilhabe für alle zu ermöglichen. Dabei benötigen wir unbedingt Hilfe. Bei den vielen Themen ist bestimmt auch was für Dich dabei, wo Du Dich einbringen kannst.

Deinen Input kannst Du persönlich bei unseren Diensttags-Treffen im Cafe Dreiklang einbringen. Du kannst per Mail Deine Inhalte einbringen und Du kannst direkt diese Seite bearbeiten. Der Code liegt offen! Viel Spaß und gutes Gelingen.

Die Baustellen:

Der künstlerische Rahmen - Die Abgrenzung der Schatten-Skulptura
Ziel: Eine leicht verständliche Definition der zugelassenen Kunst für die Schatten-Skulptura. Bisherige Kategorien sind: Skulpturen, Events und Happenings, Performances, Workshops, Kunst-Fash-Mobs, etc. Wo grenzen wir uns ab? Sind Bilder, Gemälde, Photos, etc. auch für die Schatten-Skulptura geeignet?

Öffentlichkeitsarbeit - Marketing
Ziel: Das Projekt in der Öffentlichkeit bekannt machen und Einträge in der Aussteller-Plattform generieren.
Es braucht eine kleine PR-Strategie aus verschiedenen Säulen: Presse-Texte und Presse-Gespräche, Soziale Medien, Flyer, klassische Mund-zu-Mund-Propagande, Multiplikatoren ansprechen und als Partner gewinnen, etc.
Leute zum Mitmachen zu gewinnen ist nochmal eine eigene Baustelle. Auch hier brauchen wir Unterstützung und Feedback, wie wir hier besser werden können.

Weitere Texte für die Internet-Plattform - WebPageDesign
Ziel: Die gesamte Plattform ansprechend designen. Alle Text kurz und leicht verständlich gestalten.
Alle Artikel müssen überarbeitet werden. Hinzu kommen Artikel zu: Digitale Kunst, etc.

Skulptura-Projekt-Management - Koordination
Ziel: Das Projekt zusammen halten, koordinieren, kommunizieren, managen, dass es läuft.
Diese Plattform soll am Ende ein Projekt-Management so gut wie überflüssig machen, aber bis dahin muß man sich um die Baustellen kümmern und organiseren. Auch hier ist jede Hilfe willkommen. Oder: Einfach machen. Arsch Huh!

Die Allgemeinen Nutzungsbedingungen - ANBs
Ziel: Eine rechtlich sichere Formulierung schaffen für die ANBs. Die Betreiber der Plattform der Schatten-Skulptura sind nicht für die Ausstellungen der privaten Aussteller und Teilnehmerinnen verantwortlich, sondern die jeweiligen Aussteller selber. Weiter muß deutlich werden, dass für Aktionen im öffentlichen Raum ggf. Genehmigungen beim Ordnungsamt und weiteren Behörden notwendig werden könnten. Darüber hinaus gehören weitere Standards in die ANBs.

Die Teilnahmebedingungen - leicht verständlich
Ziel: In leicht verständlicher Form die Teilnahmebedingunen erklären. Im Endeffekt müssen hier die ANBs allgemeinverständlich verpackt werden. Und es wäre schön, wenn ein Aufforderungscharakter aufkommt.

Software-Programmierung - Code for Sculptura
Ziel: Die technischen Anforderungen umsetzen.
Das Formular für die Anmeldung von Skulpturen muss gebaut werden. Die Skulpturen müssen in einer OpenStreetMap angezeigt werden. Skulpturen sollen filterbar sein nach verschiedenen Kriterien wie Zeit, Skulptur-Kategorie, ggf. Ort, etc. Denkbar wäre auch, Redaktionelle Highlights herauszuarbeiten.